Noch eine Fortsetzung

Innenminister Kickl (FPÖ) wird schon wieder missverstanden, ebenso wie der FPÖ-Spitzenkandidat in Niederösterreich, Udo Landbauer. Kickl hält Ermittlungen gegen Landbauer für ausgeschlossen, Justizminister  Moser (FPÖ) hat bis heute kein Ohrwaschel gerührt (was seine „Garantie“ für eine unabhängige Ermittlung wert ist, muss sich erst noch zeigen) und unser Teflonkanzler findet (wie immer) dass eh alles klar ist und allen Beteiligten vertraut werden muss.

Kickl macht Landbauer die Mauer ➤

Peter Michael Lingens: Geschwärztes Liedgut ➤

Sie tanzen uns (wie seit Jahren) schon wieder auf der Nase herum!

Nazi-Vokabular und -Ideen, wie z.B. Asylwerber „konzentriert halten“ (Aufregung gibt es zu Recht über das Wort „konzentriert“, aber es wird dabei übersehen, dass normalerweise nur Vieh „gehalten“ wird), durchdringt weitgehend unbemerkt unseren Alltag, die Akzeptanzgrenzen werden schleichend aufgeweicht und die rechtsextremen Ansichten zum Allgemeingut, zum mainstream.

All das mit tatkräftiger Unterstützung der FPÖ!!! Mit der Kurz um jeden Preis koalieren wollte!!!

Aufwachen!!!

Das kann nur ärger werden!!!

Zuletzt aktualisiert: 26.01.2018, 15:38
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.