Total unverhofft

Regina hat sich den Kopf über ein Geschenk für Peter zu seinem heurigen runden Geburtstag zerbrochen. Sie hat ihm als Geschenk ein neues Fahrrad vorgeschlagen. Die Idee gefällt dem ”Jubilar” (Buääääh, das Wort klingt richtig ALT!).
Wie üblich haben sie zuerst ein wenig im Internet recherchiert und dann eine Liste von Fahrradfachgeschäften zusammengestellt, die sie im Laufe des Monats schön langsam abklappern wollten.
Die RePets sind auf dem Standpunkt gestanden, sich keine e-Bikes zuzulegen, so lange sie gesund sind und es schaffen, mit eigener Muskelkraft in die Pedale zu treten.
Schon im ersten Geschäft, als der Verkäufer gefragt hat ”Warum kein e-Bike?” und sie ihren Standpunkt dargelegt haben, wurde ihnen erklärt, dass das heutzutage nicht mehr so gesehen werden darf: Die e-Bike-Motoren sind nur als Unterstützung gedacht, abhängig von der Trittfrequenz und dem Pedaldruck sowie von der gewählten Schaltstufe kann man sich ohne weiteres trotz Motor sportlich verausgaben. Auch junge Leute steigen auf e-Bikes um, weil es eine ganz andere Art von Radfahren ist und der Fahrspaß sowie die Reichweite nicht mit dem ”normalen” Radfahren zu vergleichen sind.
Das klang alles einleuchtend, aber so schnell lassen sich die RePets nicht umstimmen.
Als dann aber der zweite und dritte Verkäufer in den nächsten Geschäften genau so argumentiert haben und die Begründung vielfach auch im Internet bestätigt wurde, fing das große Nachdenken an, denn man ist ja nicht beratungsresistent.
Eines war sofort klar: Wenn e-Bike, dann für beide, denn wenn Regina und Peter fast immer zusammen unterwegs sind, macht der Umstieg anders keinen Sinn.
Also haben die RePets beschlossen, sich e-Bikes auszuborgen um das ”andere Radfahren” auszuprobieren und danach zu entscheiden, ob e-Bike oder nicht. Eine Gelegenheit, dies ausgiebig zu tun, ergibt sich Ende März: Da fahren sie für drei Wochen auf Kur nach Warmbad Villach.
Eher zufällig (weil nicht auf der Liste) haben die RePets Anfang der Woche ein Fahrradfachgeschäft in der Praterstraße aufgesucht. In Abänderung der vorherigen Taktik haben sie vorwiegend auf e-Bikes geschaut und haben dort eine Premium-Marke mit besonders gefälligen Rädern und überzeugender Technik gefunden, zu einem vertretbaren Preis. Regina hat sofort ihr Herz an ein Ferrari-rotes Damenmodell verloren. Der Verkäufer wollte aber unbedingt zum Topmodell überreden, mit besonders starkem Motor und bis zu 45 Km/h schnell (die normalen e-Bikes geben ab 25 Km/h keine Motorunterstützung mehr).
Was der Verkäufer nicht dazu sagt und Peter erst später Dank eigener Recherche herausgefunden hat: So ein schnelles e-Bike gilt gesetzlich als Moped, es muss angemeldet und versichert werden, kriegt eine Nummerntafel, der Fahrer muss einen richtigen Motorradhelm tragen und darf nicht auf Radwegen, sondern nur auf der Straße fahren. Das alles wollen die RePets sicher NICHT. Obendrein sind sie der Meinung, dass der Verkäufer das von sich aus gleich hätte sagen müssen, wenn er sein Topmodell anpreist. Nachdem er das nicht getan hat, sieht er die RePets nie wieder als Kunden. Trotzdem: Von allen Fahrrädern, welche die RePets sich angeschaut haben, war ihnen das Modell aus der Praterstraße am sympathischsten.
Das Abklappern der Fachgeschäfte ist weiter gegangen und Mitte der Woche wollen die RePets ein Geschäft in der Gumpendorfer Straße aufsuchen. Vorher ruft Peter an um zu fragen, ob sie e-Bikes der bewussten Marke haben und wann Mittagssperre ist. Der Verkäufer gibt am Telefon die gewünschte Information und fügt hinzu: “ E-Bikes sind derzeit in Aktion!“

Während der Fahrt in den 6. Bezirk fragt Peter: „Und was machen wir, wenn sie in der Aktion genau die Räder haben, die wir jetzt wollen, in der passenden Größe und zu einem attraktiven Preis?“ Darauf Regina: „Geh, was Du schon wieder fantasierst…“

In der Auslage des Geschäftes steht Regina’s Ferrari-rotes Damenmodell, in das sie sich schon vorher verliebt hat, zu einem reduzierten Preis.
Es stellt sich heraus, dass die 2017er Modelle abverkauft werden, um Platz zu schaffen für die 2018er Modelle (äußerlich und in der Ausstattung gibt es keinen Unterschied). Die Preise wurden um fast 20 % reduziert und es sind nur mehr zwei Stück dieser Marke (mit den Motoren für max. 25 Km/h) vorhanden: Das Ferrari-rote für Damen hat genau die richtige Größe für Regina, das zweite ist anthrazit-grau, ein Herrenrad, das genau die richtige Größe für Peter hat.
Ein Wink des Schicksals? Zweieinhalb Stunden sind die RePets in dem Geschäft gestanden und haben hin und her überlegt: In Villach ausprobieren oder gleich kaufen? Sie sind beide eine kleine Proberunde gefahren, haben sich schließlich einen Ruck gegeben und an Ort und Stelle zugeschlagen (Hauptargument: eine Ersparnis von über 1.000,– Euro!).
Die beiden e-Bikes stehen schon bei den RePets im Keller.
Sie möchten ihre alten Räder den Zwillingsenkelkindern schenken, die heuer neue Erwachsenen-Fahrräder benötigen. Aus verständlichen Gründen müssen sie das aber erst ausprobieren.

Zuletzt aktualisiert: 17.02.2018, 08:09
Veröffentlicht unter Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

Gesundheitsvorsorge

Im Zuge der regelmäßigen Vorsorgeuntersuchungen hat die Hausärztin Peter zu einer 24-Stunden-Blutdruckmessung geschickt. Dabei bekommt man um den Oberarm eine Blutdruckmanschette gelegt und zusätzlich ein kleines Gerät umgehängt, das alle 15 Minuten die Manschette aufbläst, den Blutdruck misst und speichert.
Bei Peter gab das Ergebnis keinen Grund zur Sorge, aber die Dosierung der Blutdruckmedikamente musste adaptiert werden.
Interessant war die Auswertung der gespeicherten Daten: Es stellte sich heraus, das Peter’s Blutdruck steigt, wenn
– er Auto fährt,
– am Computer sitzt,
– sich die TV-Nachrichten anschaut und
– er sich im Fernsehen die Übertragung der Opernball-Eröffnung anschaut.
Es hat Peter nie ernsthaft interessiert, den Opernball zu besuchen – offenbar hat sein Unterbewusstsein geahnt, dass ihm das nicht gut tun würde.

Zuletzt aktualisiert: 16.02.2018, 19:16
Veröffentlicht unter Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

Es geht los!

Unterstützt das Volksbegehren zur Beibehaltung der 2015 beschlossenen Novelle zum Nichtraucherschutzgesetz:

Don’t smoke ➤

Die RePets haben bereits unterschrieben.

Zuletzt aktualisiert: 15.02.2018, 12:26
Veröffentlicht unter Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

Dschungelcamp (4)

Society-Kasperl Richard Lugner muss auf dem Boulevard seinen Nachfolgern Platz machen: Witzekanzler H.C. Strache und seine Burschenschafter-FPÖ setzen sich in Szene, wo es nur geht. Der große Unterschied: Lugner ist kein Lügner.

Vor ein paar Wochen besuchten der Teflon- und der Witzekanzler gemeinsam eine Volksschule. Der ORF musste in den TV-Nachrichten darüber berichten. Und wozu das Ganze? Populistisch inszenierte Klientelpolitik …

Ende Jänner kam Besuch aus Ungarn: Viktor Orbán wurde nicht nur vom Teflon-, sondern separat auch vom Witzekanzler empfangen. Wozu das Ganze? Das gehört nicht zu seinen Aufgaben! Populistisch inszenierte Klientelpolitik …

Im Vorfeld seines kürzlichen Besuchs in Serbien (wozu das Ganze? Das gehört nicht zu seinen Aufgaben!) sagt der Witzekanzler in einem Interview (völlig im Gegensatz zur österreichischen und zur europäischen Politik), dass „Kosovo zweifellos ein Teil Serbiens (ist)“. Den Wirbel, den diese unmissverständliche und unnötige Aussage ausgelöst hat, hat die FPÖ (wie seit Jahren üblich) mit einem Dementi beantwortet: Strache hat das nie so gesagt, er wurde missverstanden, etc. etc. Die Opferrolle von Strache und der FPÖ wurde prompt widerlegt: Die Zeitung legte den vollen Wortlaut des Interviews vor, das in deutscher Sprache und schriftlich stattgefunden hat.

Passage wortwörtlich zu finden ➤

Zur Erinnerung: Die FPÖ ist jene Partei, die jede vorherige Regierung wegen ihrer Verschwendungssucht und der Parteibuchwirtschaft (zum Beispiel in der ÖBB) angeprangert hat!

Wie hier bereits festgestellt: Man kann gar nicht so viel fressen, wie man kotzen möchte …

Zuletzt aktualisiert: 13.02.2018, 07:46
Veröffentlicht unter Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

Valentinstag

Warum soll man am Valentinstag nicht ein Bißchen lachen?

Der Vortrag hat zwar nach kurzer Zeit nichts mehr mit dem Valentinstag zu tun, bleibt aber sehens- und hörenswert. Sogar das Dschungelcamp kommt darin vor.

Die RePets wünschen einen schönen Valentinstag voll Freude und Liebe!

Zuletzt aktualisiert: 11.02.2018, 11:25
Veröffentlicht unter Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

Unwillkommene Arbeitserleichterung

Ein kleiner Blick hinter die Kulissen von ”RePetOnline”:

Die Tätigkeit Eures Lieblingswebmasters ist ziemlich wechselhaft:
In dem Bemühen, jeden Tag einen neuen, lesenswerten Beitrag zu veröffentlichen, gibt es zeitweise eine Fülle von Möglichkeiten, die reichlich Stoff für eine ganze Woche (oder sogar mehr) bieten.
Es gibt aber auch Durststrecken, wo es schwierig ist, ein paar ”würdige” Zeilen oder Bilder allein für den nächsten Tag zu finden.
Als ”Füller” bietet Twitter ein beinahe unerschöpfliches Reservoir, wie an der Serie der ”Twitter Splitter” zu sehen ist.
Deshalb sind die RePets froh, wenn sie Tipps und Anregungen aus der Leserschaft bekommen, auch wenn es unter Umständen eine Weile dauert, bis die dann auf RePetOnline zu sehen sind.

Vermutlich ist Euch aufgefallen, dass die neue österreichische Regierung in letzter Zeit für jede Menge Stoff und somit für eine gewisse ”Arbeitserleichterung” sorgt, es wäre aber Eurem Lieblingswebmaster lieber (und seinem Blutdruck zuträglicher) wenn diese Ärgernisse ausbleiben würden und er weiter nach ”Twitter Splittern” suchen müsste.
Die kürzlich begonnen Serie ”Dschungelcamp” verspricht leider, ein Dauerbrenner zu werden.

Zuletzt aktualisiert: 12.02.2018, 17:46
Veröffentlicht unter Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

Etikettenschwindel

Zuletzt aktualisiert: 10.02.2018, 10:09

Veröffentlicht unter Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

Dschungelcamp (3)

Vor wenigen Tagen ging  eine Meldung über den Wiener Prater durch die Medien:

Die Spielautomaten sind zurück ➤

Vermutlich hat sich beim lesen kaum jemand etwas dabei gedacht und man hat nur die neuen Tatsachen zur Kenntnis genommen.

Offenbar gibt es aber einen Hintergrund für diese Geschehnisse: Der Kampf der ÖVP/FPÖ-Bundesregierung gegen die SPÖ-Stadtregierung!Zuletzt aktualisiert: 10.02.2018, 10:24

Veröffentlicht unter Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

Dschungelcamp (2)

Es geht weiter wie zuvor befürchtet.

Der Infrastrukturminister und NLP-Coach Norbert Hofer (FPÖ) besetzt den Aufsichtsrat der ÖBB um: Der neue Vorsitzende ist Mitglied einer schlagenden Burschenschaft, die als rechtsextrem eingestuft wird. Zum Zug (sic!) kommt auch eine gescheiterte ehemalige Verkehrsministerin und andere Haberer der FPÖ-Spitze:

Hofer krempelt ÖBB-Aufsichtsrat um ➤

Ein Wunder, das der ORF sich (noch) traut, darüber zu berichten und die ungustiösen Details zu kommunizieren.

Fortsetzung folgt (das kann durchaus als Drohung aufgefasst werden)!

Zuletzt aktualisiert: 09.02.2018, 10:27
Veröffentlicht unter Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

Le Chajim! (2)

Als Fortsetzung des Beitrages vom 1. Dezember 2017, hier Eindrücke von einem Tag im Leben eines Oberrabbiners:

Danke für den Tipp, Traude!

Zuletzt aktualisiert: 08.02.2018, 17:15
Veröffentlicht unter Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

Angstbarometer

Beim Lesen der folgenden Meldung dachte Euer Lieblingswebmaster zunächst (so wie vor ca. einer Woche), dass ein Redakteur beim ORF wieder Opfer der Ballsaison geworden ist:

VIX-Index???

Es hat sich aber rasch herausgestellt, dass es diesen Index wirklich gibt, egal wie lustig der Name für einen gelernten Wiener klingt:

Wikipedia: CBOE Volatility Index ➤

Zuletzt aktualisiert: 06.02.2018, 09:36
Veröffentlicht unter Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

Nur die Harten kommen durch …

Danke für den Beitrag, Moni!

Zuletzt aktualisiert: 05.02.2018, 10:53
Veröffentlicht unter Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

Sehr witzig!

Zuletzt aktualisiert: 03.02.2018, 13:01
Veröffentlicht unter Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

Twitter Splitter (62)

Zuletzt aktualisiert: 03.02.2018, 13:01

Veröffentlicht unter Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

Der aktuelle NikoWitz

Dem ist nichts hinzuzufügen.

Zuletzt aktualisiert: 03.02.2018, 17:22
Veröffentlicht unter Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar